Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN BLOMMA KONZEPTS

1. Definitionen

1.1 Blomma Konzepts: Blomma Konzepts ist bei der Handelskammer unter der Nummer 73915955 registriert, hat seinen Sitz in Utrecht und seinen Sitz dort am Rijksstraatweg 9.

1.2 Blüten aus der Schachtel: Blüten aus der Schachtel ist ein Handelsname unter Blomma Konzepts. Blomma Konzepts hat das ausschließliche Recht zur (Weiter-) Entwicklung und zum Verkauf von Blooms out of the Box.

1.3 Kunde: jede (juristische) Person, die Waren von oder über Blomma Konzepts bestellt und / oder kauft.

2. Anwendbarkeit

2.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für und bilden einen untrennbaren Teil - jeder Aussage, Angebot, (Zitat) Anfrage, Angebot, Zuordnung, Vereinbarung und alles andere , in der Blomma Konzepts beteiligt ist, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes schriftlich vereinbart...

2.2 Die Anwendbarkeit des Kaufs und / oder anderer Bedingungen des Kunden und / oder Dritter wird ausdrücklich abgelehnt.

2.3 Blomma Konzepts ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einseitig zu ändern. Änderungen in Kraft treten 30 (dreißig) Tagen nach der Ankündigung der neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und gelten auch für Vereinbarungen bereits abgeschlossen und zuvor erteilten Anweisungen, Angebote, (Zitat) Anfragen, Angebote, Aufträge, Verträge und alles andere , in denen. Blomma Konzept's Party. Bis zum Inkrafttreten der neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann gegen die Anwendbarkeit der neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ein schriftlicher Widerspruch eingelegt werden, sofern eine begründete Begründung vorliegt. Es wird davon ausgegangen, dass Parteien, die zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen keine Einwände gegen sie erhoben haben, die neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (stillschweigend) akzeptiert haben.

3. Begründung und Änderung der Vereinbarung

3.1 Alle Angebote und Angebote von Blomma Konzepts, in welcher Form auch immer, sind unverbindlich. Eine Vereinbarung wird nur durch schriftliche (Bestell-) Bestätigung des Kunden geschlossen.

3.2 Offensichtliche Schreibfehler oder Fehler in den Angeboten von Blomma Konzepts entbinden Blomma Konzepts auch nach Abschluss der Vereinbarung von der Leistungspflicht und / oder den daraus resultierenden Entschädigungsverpflichtungen.

3.3 Wenn der Kunde den Vertrag vor oder während seiner Ausführung kündigen möchte, schuldet er Blomma Konzepts eine Entschädigung. Diese Entschädigung umfasst alle Kosten, die Blomma Konzepts entstehen, und deren Schaden, der durch die Stornierung entstanden ist, einschließlich des entgangenen Gewinns.

4. Ausführung der Vereinbarung

4.1 Liefertermin und Lieferart sind Bestandteil der schriftlichen Auftragsbestätigung. Die Lieferung erfolgt somit gemäß den in der Auftragsbestätigung festgelegten Vereinbarungen.

4.2 Die Produkte werden als so schnell geliefert werden als Blomma Konzept , die Kunden mitgeteilt hat , dass die Produkte bereit sind , bei Blomma Konzept vom Kunden abgeholt werden oder von einem Dritten oder wenn sie an den Kunden gesendet (oder im Auftrag der Kundenbeziehungen des Kunden) wurden gesendet. Ab dem Zeitpunkt der Lieferung sind die gelieferten Produkte auf Gefahr des Kunden.

4.3 Wenn die Parteien ausdrücklich vereinbaren, dass Blomma Konzepts sich um den Transport der Produkte kümmert, trägt Blomma Konzepts sowohl die Kosten als auch das Risiko von Verlust oder Beschädigung während des Transports.

4.4 Die Angabe der Lieferbedingungen in Angeboten, Angeboten, Vereinbarungen oder auf andere Weise erfolgt stets nach bestem Wissen von Blomma Konzepts. Diese Bedingungen werden so weit wie möglich eingehalten, sind jedoch nicht bindend.

4.5 Wenn eine personalisierte Version von Blooms out of the Box geliefert wird, liefert der Kunde das gewünschte Logo oder den gewünschten Text digital auf der Box und auf der Grußkarte. Die Bestätigung der Verwendung der digitalen Datei durch Blomma Konzepts dient als Referenz für den Fall, dass Streitigkeiten über das Logo / den Text auf den gelieferten Kartons und auf der Grußkarte in den Kartons auftreten.

5. Vertrauliche Informationen

5.1 Blomma Konzepts verpflichtet sich, die Vertraulichkeit aller Informationen zu wahren, die es im Rahmen des Abschlusses und der Ausführung des Vertrags von oder über den Kunden erhalten hat und von denen der Kunde angegeben hat, dass es sich um vertrauliche Informationen handelt oder von denen Blomma Konzepts weiß oder weiß vernünftigerweise wissen , dass diese Informationen vertraulich behandelt werden müssen. Blomma Konzepts wird diese Informationen nur an Dritte weitergeben, soweit dies für die Ausführung des Vertrages erforderlich ist.

5.2 Blomma Konzepts wird alle angemessenen Vorkehrungen treffen, um die vertraulichen Informationen geheim zu halten, und garantiert, dass seine Mitarbeiter und / oder andere Personen, die unter seiner Verantwortung an der Erfüllung der Vereinbarung beteiligt sind, diese Vertraulichkeitsverpflichtung ebenfalls einhalten.

5.3 Die Vertraulichkeitspflicht gilt nicht, wenn Blomma Konzepts aufgrund von Gesetzen und / oder Vorschriften oder einer gerichtlichen Entscheidung zur Offenlegung vertraulicher Informationen verpflichtet ist und sich nicht auf ein von einem Gericht zugelassenes Recht oder ein Recht auf Geheimhaltung berufen kann. Diese Ausnahme gilt auch für Mitarbeiter und andere Personen im Sinne des vorherigen Absatzes.

6. Preise

6.1 Alle Preise sind in Euro angegeben und verstehen sich zuzüglich der von der Regierung erhobenen Umsatzsteuer und anderer Abgaben. Besondere zusätzliche Kosten im Zusammenhang mit der Einfuhr und / oder Zollabfertigung von Waren, die von Blomma Konzepts an den Kunden geliefert werden sollen, sind nicht im Preis enthalten und gehen daher zu Lasten des Kunden.

6.2 Die in den Angeboten von Blomma Konzepts angegebenen Beträge basieren auf den Preisen, Wechselkursen, Löhnen, Steuern und anderen Faktoren, die für das während des Angebots bestehende Preisniveau relevant sind. Wenn sich nach der (Bestell-) Bestätigung einer oder mehrere der oben genannten Faktoren ändern, ist Blomma Konzepts berechtigt, den vereinbarten Preis entsprechend anzupassen. Wenn eine Preiserhöhung gemäß dieser Bestimmung vorgenommen wird, hat der Kunde das Recht, den Vertrag innerhalb von acht Tagen nach Kenntnisnahme oder Kenntnisnahme der Preiserhöhung schriftlich aufzulösen.

Zahlung

7.1 Die Zahlung muss immer innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum erfolgen.

7.2 Blomma Konzepts hat immer das Recht, Lieferungen oder gelieferte Produkte pro Teillieferung in Rechnung zu stellen.

7.3 Die Zahlung erfolgt per Einzahlung oder Überweisung auf ein von Blomma Konzepts angegebenes Bankkonto.

74 Wenn die Zahlung nicht rechtzeitig erfolgt, ist der Kunde per Gesetz in Verzug, ohne dass eine Inverzugsetzung erforderlich ist. Von diesem Moment an schuldet der Kunde Blomma Konzepts gesetzliches Handelsinteresse gemäß Artikel 6: 119a BW.

7.5 Falls nach Ablauf einer weiteren durch schriftliche Mahnung festgelegten Zahlungsfrist noch keine Zahlung eingegangen ist, schuldet der Kunde Blomma Konzepts eine Geldbuße in Höhe von 10% des vom Kunden geschuldeten Kapitalbetrags, einschließlich Mehrwertsteuer, unabhängig davon ob Blomma Konzept außergerichtlichen Inkassokosten. unbeschadet Blomma Konzepts' Recht auf Schadensersatz.

7.6 Unbeschadet die sonstigen Rechte von Blomma Konzept im Rahmen dieses Artikels ist der Kunde gegenüber Blomma Konzept verpflichtet , die Inkassokosten zu erstatten , dass Blomma Konzept entstehen mußte hat und die weiter geht als eine einzige Aufforderung zu senden oder einfach nicht akzeptiert tun - Siedlung Vorschlag, einfache Informationen zu erhalten oder die Datei auf die übliche Weise zu kompilieren. Diese Kosten werden auf der Grundlage der zu diesem Zeitpunkt bei Gerichten in den Niederlanden geltenden Richtlinien ermittelt..

7.7 Die Anwendbarkeit von Artikel 6:92 des niederländischen Bürgerlichen Gesetzbuchs ist im Hinblick auf die in diesem Artikel enthaltene Strafklausel ausgeschlossen.

8. Beschwerdeverfahren

8.1 Die gelieferten Produkte müssen den normalerweise geltenden Qualitätsstandards für Pflanzgefäße und Baumschulprodukte entsprechen.

8.2 Reklamationen über das gelieferte Produkt müssen vom Kunden Blomma Konzepts unverzüglich nach Entdeckung gemeldet werden, spätestens jedoch 2 (zwei) Werktage nach Erhalt des gelieferten Produkts, gefolgt von einer schriftlichen (digitalen) Bestätigung.

8.3 Mangels einer Mitteilung gemäß den vorstehenden Absätzen gilt die Ware als in gutem Zustand eingegangen und entspricht der Vereinbarung.

8.4 Der Kunde muss Blomma Konzepts in die Lage versetzen, die Beschwerde zu untersuchen und Blomma Konzepts alle relevanten Informationen zur Verfügung zu stellen. Wenn für die Untersuchung der Beschwerde eine Rücksendung erforderlich ist oder wenn Blomma Konzepts die Beschwerde vor Ort untersuchen muss, gehen die damit verbundenen Kosten zu Lasten und Risiken des Kunden, es sei denn, die Beschwerde erweist sich später als solche begründet.

8.4 Wenn sich eine Beschwerde als berechtigt herausstellt, veranlasst Blomma Konzepts die kostenlose Reparatur oder den Austausch der Waren oder eine Rückerstattung oder einen Rabatt auf den vereinbarten Preis.

8.5 Reklamationen setzen die Zahlungsverpflichtung des Kunden nicht außer Kraft.

8.6 Ohne vorherige schriftliche Zustimmung ist Blomma Konzepts nicht verpflichtet, Rücksendungen vom Kunden anzunehmen. Unter keinen Umständen bedeutet der Eingang von Rücksendungen, dass Blomma Konzepts die vom Kunden angegebenen Gründe für die Rücksendung bestätigt. Das Risiko in Bezug auf zurückgegebene Produkte verbleibt beim Kunden, bis die Produkte von Blomma Konzepts gutgeschrieben wurden.

8.6 Blüten aus der Schachtel bestehen zu 100% aus natürlichen Materialien. Reklamationen zu folgenden Aspekten werden von Blomma Konzepts daher nicht anerkannt und eine Entschädigung aufgrund einer Abweichung von folgenden Aspekten ist daher nicht möglich:

  • Unvollkommenheiten oder Eigenschaften von Produktteilen aus natürlichen Materialien, wenn diese Unvollkommenheiten oder Eigenschaften der Natur dieser Materialien inhärent sind.
  • Unvollkommenheiten oder Eigenschaften lebender Pflanzen, wenn diese Unvollkommenheiten oder Eigenschaften der Natur dieser Pflanzen inhärent sind (bei normaler Verwendung).
  • leichte Verfärbung und geringfügige Farbabweichungen des gelieferten Produkts.
9. Haftung

9.1 Blomma Konzepts erfüllt seine Verpflichtungen, wie es von einem Unternehmen in seiner Branche zu erwarten ist, übernimmt jedoch keine Haftung für Schäden, einschließlich Tod und Körperverletzung, Folgeschäden, Geschäftsschäden, Gewinneinbußen und / oder Unterbrechungsschäden das Ergebnis von Handlungen oder Unterlassungen des Eigentümer von Blomma Konzept, beschäftigte das Personal oder Dritter durch sie, soweit nicht zwingende gesetzliche Vorschriften etwas anderes vorsehen.

9.2 Die in diesem Artikel enthaltenen Haftungsbeschränkungen gelten nicht, wenn der Schaden auf Vorsatz und / oder vorsätzlicher Rücksichtslosigkeit der Eigentümer von Blomma Konzepts, ihres Managements oder des Managements von Dritten beruht, die an der Herstellung von Blooms beteiligt sind aus der Box.

9.3 Unbeschadet der Bestimmungen der anderen Absätze dieses Artikels ist die Haftung von Blomma Konzepts aus irgendeinem Grund auf den Rechnungsbetrag für die gelieferten Produkte und / oder Dienstleistungen beschränkt.

9.4 Die Haftung von Blomma Konzepts ist auf den von der Versicherung ausgezahlten Betrag begrenzt.

9.5 Blomma Konzepts kann nicht für die auf seinen Websites bereitgestellten Informationen haftbar gemacht werden. In keiner Weise kann eine Haftung für Vollständigkeit, Text- und Tippfehler und andere Ungenauigkeiten übernommen werden, die auf dieser Website auftreten können.

9.6 Der Kunde stellt Blomma Konzepts von Ansprüchen Dritter frei.

9.7 Die Schachteln mit Blüten aus der Schachtel bestehen aus Holz. Obwohl die Boxen innen durch eine natürliche Beschichtung wasserdicht sind, arbeitet Holz weiter.Blomma Konzepts kann daher nicht garantieren, dass die Boxen im Laufe der Zeit vollständig wasserdicht bleiben. Aus diesem Grund kann Blomma Konzepts keine Haftung für das Austreten von Wasser aus den Kartons und für Schäden übernehmen, die durch dieses Auslaufen verursacht werden könnten.

10. Auflösung und Beendigung

10.1 Der Kunde gilt als in Verzug, wenn er einer vertraglichen Verpflichtung nicht oder nicht rechtzeitig nachkommt oder wenn der Kunde einer schriftlichen Mahnung nicht nachkommt, innerhalb einer festgelegten angemessenen Frist noch vollständig einzuhalten.

10.2 Im Falle eines Verzuges des Kunden ist Blomma Konzepts berechtigt, den Vertrag ohne Verpflichtung zur Zahlung einer Entschädigung und unbeschadet seiner Rechte durch eine schriftliche Mitteilung an den Kunden ganz oder teilweise aufzulösen und / oder eine Benachrichtigung durch die Kunden zu behaupten sofort den geschuldeten Betrag von Blomma Konzept in all ihren Teilen verbindlich und / oder den Eigentumsvorbehalt geltend zu machen.

10.3 Blomma Konzepts ist berechtigt, den Vertrag mit sofortiger Wirkung aufzulösen, wenn der Kunde die Aussetzung von Zahlungen oder Insolvenz beantragt oder wenn eine Pfändung auf sein gesamtes Vermögen oder einen Teil davon erhoben wird. Alle in Rechnung gestellten Beträge werden dann sofort fällig und zahlbar. Blomma Konzepts ist aufgrund dieser Kündigung niemals zur Zahlung einer Entschädigung verpflichtet.

11. Höhere Gewalt

11.1 Blomma Konzepts haftet nicht, wenn ein Mangel auf höherer Gewalt beruht. Während der Zeit höherer Gewalt werden die Verpflichtungen von Blomma Konzepts ausgesetzt. Wenn die Frist, in der die Erfüllung der Verpflichtungen durch Blomma Konzepts aufgrund höherer Gewalt nicht möglich ist, länger als drei Monate dauert, sind beide Parteien berechtigt, den Vertrag ohne gerichtliche Intervention ohne Verpflichtung zur Zahlung einer diesbezüglichen Entschädigung aufzulösen.

11.2 Der in diesem Artikel genannte Begriff höherer Gewalt umfasst in jedem Fall unvorhergesehene Umstände, auch wirtschaftlicher Natur, die durch kein Verschulden oder Handeln von Blomma Konzepts entstanden sind, wie unter anderem schwerwiegende Fehlfunktionen in der Unternehmen, gezwungen Reduzierung der Produktion., Streik und Aussperrung, beide bei Blomma Konzept und bei Versorgungsunternehmen, Krieg, Feindseligkeiten, Belagerungszustand, Mobilmachung, entweder in den Niederlanden oder in einem anderen Land , in dem alle Zweigen des Blomma Konzepts oder den Versorgungsunternehmen angeordnet ist, Verzögerungen beim Transport oder verspätete oder fehlerhafte Lieferung von Waren oder Materialien oder Teilen von dritten, einschließlich Versorgungsunternehmen von Blomma Konzept..

11.3 Wenn Blomma Konzept bereits teilweise ihre Verpflichtungen auf dem Auftreten von höherer Gewalt erfüllt, oder kann seine Verpflichtungen nur teilweise erfüllt, ist es berechtigt ist , die bereits geliefert oder das zu liefernde Teil gesondert in Rechnung zu stellen , und der Kunde ist verpflichtet , diese Rechnung als es ist ein zu zahlen separate Vereinbarung.

12. Geistiges Eigentum

12.1 Alle geistigen Eigentumsrechte an dem Konzept sowie das Markenrecht an Blooms out of the Box liegen ausschließlich bei Blomma Konzepts. Ohne die schriftliche Genehmigung von Blomma Konzepts darf das Blooms out of the Box-Konzept weder ganz noch teilweise kopiert, nachgeahmt, gehandelt, Dritten gezeigt oder für irgendeinen Zweck zur Verfügung gestellt werden, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

13. Anwendbares Recht und Streitigkeiten

13.1 Alle Vereinbarungen, auf die sich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise beziehen, unterliegen niederländischem Recht. Alle Streitigkeiten (auch solche, die nur von einer der Parteien als solche angesehen werden), die sich aus diesen Geschäftsbedingungen oder aus Vereinbarungen ergeben können, die sich daraus ergeben können, können dem Gericht vorgelegt werden, sofern dies nicht ausdrücklich vorgesehen ist oder wurde anders vereinbart.

13.2 Alle Streitigkeiten in Bezug auf oder aufgrund von Vereinbarungen zwischen Blomma Konzepts und einem im Ausland ansässigen Kunden, für die diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten, können vom niederländischen Gericht entschieden werden, das in dem Gebiet zuständig ist, in dem sich Blomma Konzepts befindet.

13.3 In Fällen, die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht vorgesehen sind, gilt auch niederländisches Recht.

13.4 Wenn sich herausstellt, dass ein Teil oder eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Widerspruch zu den zwingenden Bestimmungen des nationalen oder internationalen Rechts steht, gilt dies als nicht vereinbart und diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen binden die anderen Parteien weiterhin.